Luxor



Die ägyptische Stadt Luxor (auf arabisch al-Uqsur - Stadt der Paläste) befindet sich am östlichen Nil-Ufer in Oberägypten und ist Hauptstadt des jüngsten ägyptischen Gouvernement al-Uqsur. Im Altertum nannten die Ägypter Luxor Waset. Von den Griechen erhielt es den Namen hunderttoriges Theben. In Luxor leben etwa 422.000 Einwohner (2005). Bekannt wurde Luxor vor allem durch einige der wichtigsten archäologischen Fundstätten in Ägypten. Diese archäologischen Stätten bilden einen Anziehungspunkt für Touristen, der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Luxor.

In Luxor gibt es einen internationalen Flughafen (LXR) Die Fluggesellschaft Egypt Air fliegt Luxor von Kairo aus an. Mehrere Charterfluggesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz fliegen ebenfalls direkt nach Luxor. Ausserdem werden auch die populären Badeorte am Roten Meer angeflogen.

Luxor befindet sich an der Bahnlinie Kairo - Minyā - Luxor - Edfu - Assuan, der Bahnhof liegt direkt im Stadtzentrum von Luxor, nur etwa einen Kilometer im Osten vom Luxortempels.

Die Stadt ist für viele Nilkreuzfahrten der Ausgangs- oder Endpunkt.

Touristische Höhepunkte

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist der Tempel von Luxor, der zu Ehren des Gottes Amun unter Amenophis III. errichtet wurde. Einer der granitenen Obelisken, die ursprünglich vor dem Tempel aufgerichtet wurden, steht heute auf dem Pariser Place de la Concorde.

Neben den Kolossalstatuen von Ramses II. befindet sich eine kleinere Moschee, in der die sterblichen Überreste des Ortsheiligen Abū l-Haggāg. An seinem Jahrestag werden diese mit einer Barke in einer großen Prozession durch Luxor geführt, wie es die alten Ägypter mit der Barke des Amun taten.

Das Museum von Luxor ist ebenfalls sehenswert. Hier kann man neuere Funde aus der Umgebung der Stadt sehen.

 
Weitere Sehenswürdigkeiten in Ägypten: Abu Simbel - Assuan - Dahab - Edfu - Hurghada - Katharinenkloster - Kom Ombo - Libysche Wüste - Luxor - Makadi Bay - Marsa Alam - Oase Siwa - Pyramiden von Gizeh (u.a. Cheops) - Sakkara - Sharm El-Sheikh - Sinai - Tal der Könige - Wadi al Hidan
Remo Nemitz