Ägypten: Darstellung von Visa-Bestimmungen, -Unterlagen und -Kosten



Einreisebestimmungen für Ägypten: Derzeit können Staatsbürger der EU-Länder (ausser Bulgarien und Rumänien) sowie Schweizer und Türken bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ein Visum bei der Einreise am Flughafen erhalten. Die Kosten betragen 15 US-Dollar (etwa 11 Euro). Weiterhin wird ein Einreisedokument mit Foto ausgestellt, für dieses müssen Reisende ein Foto bereithalten.

Besonderheiten bestehen bei der Einreise aus Israel. Am Grenzübergang Taba/Eilat werden nur 14-tägige Visa für die Sinai-Halbinsel ausgestellt. Sind Reisen in andere Regionen Ägyptens geplant, sollte man das Visum in Deutschland oder im Generalkonsulat Ägyptens in Eilat zu beantragen.

Personalausweis: Staatsbürger von Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien und Portugal können für einen vorübergehenden touristischen Aufenthalt in Ägypten mit einem gültigen Personalausweis einreisen, die Visumpflicht bleibt jedoch bestehen. Wird nur mit Personalausweis eingereist, muss eine spezielle Einreisekarte bei der Ankunft ausgefüllt und mit einem Passbild versehen werden. Das Passbild muss mitgebracht werden.

Transit: Transitpassagiere, die innerhalb von 12 Stunden weiterreisen, den Transitraum nicht verlassen und gültige Weiterreisedokumente vorweisen können, benötigen kein Transitvisum.

Gültigkeitsdauer: 3 Monate ab Ausstellungsdatum für einmonatigen Aufenthalt (einfache/mehrmalige Einreise). Eine Verlängerung im Land ist möglich.

Botschaft Ägypten in BerlinAntragstellung: Zuständige konsularische Vertretung, siehe Ägypten - wichtige Adressen.
Hier können Sie den Visa-Antrag für Ägypten downloaden.

Bearbeitungszeit: normalerweise etwa eine Woche

Unterlagen: Touristenvisum: zwei originale biometrische Passfotos - Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist mit mindestens einer leeren Seite - ein original ausgefülltes Antragsformular - Gebühren in bar.
Geschäftsvisum: zusätzlich Firmenschreiben über Zweck und Dauer der Reise mit einer Kostenübernahmebestätigung und eine Reisebuchungsbestätigung. Wird ein Mehrfachvisum für drei oder sechs Monate beantragt, muss ausserdem ein Einladungsschreiben des Geschäftspartners in Ägypten vorliegen.

Frankierter Rückumschlag für Einschreiben.

Konsulargebühren: Touristenvisum und Geschäftsvisum: 22,00 Euro. In Hamburg werden für das Businessvisum 40,00 Euro berechnet. Ein Touristenvisum oder Geschäftsvisum, dass zu einer mehrfachen Einreise nach Ägypten berechtigt, kostet 60,00 Euro.

Einreisebestimmungen Ägypten für Kinder:
Deutschland: Kinder benötigen für die Einreise in Ägypten einen Ausweis oder eigenen Reisepass (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass).
Österreich: Kinder müssen mit einem eigenen Reisepass reisen.
Schweiz: Kinder müssen mit einem eigenen Reisepass reisen.
 
Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Impfungen: Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, entnehmen Sie bitte dem Kapitel Ägypten - Gesundheit.

Einreise mit Haustieren: Für Hunde und Katzen wird bei der Einreise ein staatliches Gesundheitszeugnis aus dem Herkunftsland benötigt, das ab dem Ausstellungsdatum 2 Wochen gültig ist. Wird das Tier bei der Einreise dennoch für nicht gesund befunden, muss es für maximal 15 Tage in Quarantäne.

Folgende Artikel können zollfrei nach Ägypten eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 25 Zigarren oder 200 g Tabak;
1 l alkoholische Getränke;
1 l Eau de Cologne und Parfüm für den persönlichen Gebrauch;
persönliche Gebrauchsgegenstände wie Haarfön und Rasierapparat
und Wertsachen bis 100 E£.

Personen die mit wertvollen elektronischen Geräten wie Kameras, Videokameras und Computern reisen, müssen diese Gegenstände in ihrem Reisepass eingetragen haben. Falls sie im Land bleiben, werden Zollgebühren fällig.

Einfuhrverbot: Drogen, Betäubungsmittel, Medikamente (außer zum persönlichen Gebrauch) und Baumwolle sowie lebende, gefrorene und ausgestopfte Vögel; Vogelprodukte und Produkte aus Vögeln; eine vollständige Liste ist vom Ägyptischen Fremdenverkehrsamt erhältlich.

Ausfuhrverbot: In Ägypten besteht ein strenges Ausfuhrverbot u.a. für alle antiken Gegenstände (älter als 100 Jahre) sowie für viele von unter Natur- und Artenschutz stehenden Pflanzen und Tieren (z.B. Korallen), auch wenn diese scheinbar legal gekauft wurden. Auf Märkten gekauftes Gold und Silber darf nur in kleinen Mengen für den persönlichen Gebrauch ausgeführt werden.

Drogendelikte werden schon bei Geringfügigkeit mit harten Strafen (Gefängnis bis hin zur Todesstrafe in besonders schweren Fällen) geahndet.

Ägypten Eckdaten - Ägypten Geographie - Ägypten Anreise - Ägypten Visabestimmungen - Ägypten Geld - Ägypten Gesundheit - Ägypten Klima und beste Reisezeit - Ägypten Reisen im Land - Ägypten Sehenswertes - Ägypten wichtige Adressen - Bilder aus Ägypten

Remo Nemitz