DR Kongo: wichtige Daten für Ihre Reise



DR Kongo Flagge Fläche: 2.344.858 km² (Land: 2.267.048 km², Wasser: 77.810 km²), nach Algerien das zweitgrößte Land Afrikas.

Bevölkerungszahl: 71,7 Mio Einwohner (Juli 2011, CIA), damit ist die DR Kongo das Land mit der viertgrößten Bevölkerung in Afrika. Die Bevölkerung Kongos besteht aus zwölf ethnischen Hauptgruppen, die man in 240 kleinere Gruppen teilen kann. Die größten Bevölkerungsgruppen sind die Kongo, Mongo, Luba und Lunda. Diese Ethnien sind Bantuvölker, aus denen ca. 80 % der Bevölkerung besteht. Etwa 15 % gehören Sudangruppen an, die vor allem im Norden Kongos leben. Ausserdem leben Niloten im Nordosten und Pygmäen sowie Hamiten im kongolesischen Osten. Der Großteil der weißen, meist belgischen Bevölkerung im Kongo verließ das Land bis etwa Ende der 60er Jahre fast vollständig den Kongo.

Bevölkerungsdichte: 31 Einwohner pro km²

Bevölkerungswachstum: 2,614 % pro Jahr (2011, CIA)

Hauptstadt: Kinshasa (im Jahr 2007 etwa 8,4 Mio Einwohner, Agglomerationsraum etwa 9,3 Mio).
Hier finden Sie eine detaillierte Liste der größten Städte in der DR Kongo.

Höchster Punkt: Pic Marguerite am Mont Ngaliema (Mount Stanley), 5.110 m

Niedrigster Punkt: Atlantischer Ozean, 0 m

Staatsform: Die DR Kongo ist seit 1978 eine Präsidialrepublik. Die neue Verfassung stammt aus dem Jahr 2006. Das seit 2001 bestehende, provisorische Parlament besteht aus 300 ernannten Mitgliedern. 1997 wurde das damalige Zaïre wieder in die Demokratische Republik Kongo umbenannt. Die DR Kongo ist seit dem 30. Juni 1960 von Belgien unabhängig.

Verwaltungsgliederung: 10 Provinzen (Bandundu, Bas-Congo, Equateur, Kasai-Occidental, Kasai-Oriental, Katanga, Maniema, Nord-Kivu, Orientale und Sud-Kivu) sowie eine Stadt (Kinshasa)

Regierungschef: Premierminister Augustin Matata Ponyo, seit dem 18. April 2012

Staatsoberhaupt: Präsident (Président de la République) Joseph Kabila, seit dem 26. Januar 2001

Sprache: Die Amtssprache in der DR Kongo ist Französisch. Weitere vier Nationalsprachen: Lingala (von etwa der Hälfte der Bevölkerung verstanden), Kikongo (etwa 30 % der Bevölkerung verstanden), Kiswahili (von etwa 10 % der Kongloesen verstanden) sowie Tschiluba und das eng verwandte Kiluba, Insgesamt existieren in der DR Kongo etwa 200 verschiedene Sprachen.

Religion: 50 % katholisch, 20 % protestantisch, 10 % muslimisch, 10 % kimbanguitisch, 10 % Andere (u.a. traditionelle Glauben).

Ortszeit: Kinshasa und Mbandaka: MEZ
In Kinshasa und Mbandaka gibt es keine Sommer- und Winterzeitumstellung
Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter 0 h und im Sommer -1 h
Haut-Zaïre, Kasai, Kivu und Shaba: MEZ + 1 h
In Haut-Zaïre, Kasai, Kivu und Shaba gibt es keine Sommer- und Winterzeitumstellung
Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +1 h und im Sommer 0 h

Telefonvorwahl: 00243 bzw. +243

Internet-Kennung: .cd

Netzspannung: 220 V, 50 Hz wird in den größeren Städten Kongos genutzt. Im Inneren des Kongo wird oft auf Stromaggregate zurückgegriffen.

 

Kongo Eckdaten - Kongo Geographie - Kongo Anreise - Kongo Visabestimmungen - Kongo Geld - Kongo Gesundheit - Kongo Klima - Kongo Reisen im Land - Kongo Sehenswertes - Kongo wichtige Adressen

Remo Nemitz