Burundi - Visabestimmungen



Reisepass: Allgemein erforderlich, der Reisepass muss bei der Einreise in Burundi noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visum: ist für die Einreise in Burundi allgemein erforderlich.

Visum bei der Einreise: Das Visum wird nur dann an der Grenze ausgestellt, wenn der Reisende normalerweise in einem Land lebt, in dem es keine burundische Botschaft gibt.

Antragstellung: Persönlich oder postalisch bei der Konsularabteilung der Botschaft (Burundi - wichtige Adressen).

Bearbeitungszeit: etwa 2 bis 3 Tage

Unterlagen: Tourismusvisum: einen noch sechs Monate gültigen Reisepass - 3 originale, ausgefüllte Antragsformulare (keine Kopie, kein Fax) - 3 aktuelle Passfotos (keine Scans) - Bestätigung des Reisebüros einer gebuchten und bezahlten Hin- und Rückreise - Gebühr (Beleg der Postanweisung).
Businessvisum: zusätzlich ein Schreiben des entsendenden Unternehmens über Zweck und Dauer der Reise und die Übernahme sämtlicher Reisekosten - Einladungsschreiben des Partners in Burundi
Bei postalischer Antragstellung ist ein adressierter und frankierter Rückumschlag (Einschreiben) beizulegen.

Hier können Sie den Visaantrag für Burundi herunterladen.

Kosten für Visumausstellung:

  • einfache Einreise: 50,00 Euro
  • mehrfache Einreise: 150,00 Euro

Impfungen: Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können Sie dem Kapitel Burundi - Gesundheit entnehmen.

Einreise mit Kindern

Deutschland: Kinder benötigen für die Einreise in Burundi einen eigenen Reisepass  (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass).
Österreich: eigener Reisepass für Kinder.
Schweiz: eigener Reisepass für Kinder

Für Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Burundi Eckdaten - Burundi Geographie - Burundi Anreise - Burundi Visabestimmungen - Burundi Geld - Burundi Gesundheit - Burundi Klima und beste Reisezeit - Burundi Reisen im Land - Burundi Sehenswertes - Burundi wichtige Adressen

Remo Nemitz