Visabestimmungen und nötige Dokumente für Reisen im Sudan



Reisepass: ist für Reisen in den Sudan allgemein erforderlich, der Pass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Falls im Pass Sichtvermerke oder sonstige Hinweise auf Aufenthalte in Israel vorhanden sind, wird die Einreise in den Sudan verweigert.

Visum: ist allgemein erforderlich, für Aufenthalte bis zu einem Monat sind ägyptische Bürger von der Visumpflicht ausgenommen.

Für alle Regionen ausserhalb Khartoums und der nördlichen Regionen ist ein travel permit erforderlich. Ausgestellt wird dieses im Ministry of Humanitarian Affairs (Khartoum, al-Ziber Basha Street). Nach Antragsstellung beträgt die Wartezeit normalerweise ein bis zwei Tage.

Visum SudanAntragstellung: Persönlich oder postalisch beim Konsulat oder der Konsularabteilung der sudanesischen Botschaft (siehe Sudan - wichtige Adressen).

In Afrika ist es nur in Kairo, Ägypten möglich, ohne längere Wartezeit ein sudanesisches Visum zu bekommen, oft ist der Antrag nach ein oder zwei Tagen bewilligt.
In den sudanesischen Botschaften in Ostafrika (Kampala, Uganda, Addis Abeba, Äthiopien, Dar es Salaam, Tansania) muss man sich auf Wartezeiten von zwei Wochen und mehr einstellen - ohne Garantie, dass das Visum erteilt wird!
 
Unterlagen: Touristenvisum: ein original ausgefülltes Visaantragsformular (keine Kopie, kein Fax) - ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass - zwei Passfotos (keine Scans) - Flugbuchungsbestätigung - Hotelbuchungsbestätigung bzw. bei Privatbesuch schriftliche Einladung des sudanesischen Gastgebers
Geschäftsvisum: zusätzlich eine Kopie der Einladung einer sudanesischen Firma sowie ein Firmenschreiben der deutschen Firma über Zweck und Dauer der Reise mit Kostenübernahmebestätigung.
Der Antragstellung per Post sollten ein frankierter und adressierter Rückumschlag sowie ein Zahlungsbeleg über die jeweiligen Visagebühren beigefügt werden.
 
Hier können Sie das Visa-Antragsformular für Sudan herunterladen.
 
Visa-Gebühren für Staatsangehörige von Deutschland, Östereich und der Schweiz:
Touristenvisum: 40,00 € (Aufenthaltsdauer maximal ein Monat)
Geschäftsvisum: 45,00 € (Aufenthaltsdauer maximal ein Monat)

Gültigkeitsdauer: Üblicherweise drei Monate nach dem Datum der Ausstellung für Aufenthalte von maximal einem Monat. Bei Erteilung in der schweizer Botschaft nur für 4 Wochen nach der Ausstellung gültig.

Bearbeitungszeit: etwa 14 Tage, die Beantragung des Visum ist jedoch frühestens 30 Tage vor der geplanten Einreise möglich. Eine Expressbearbeitung kostet zusätzlich zu den Visumgebühren 45 bis 50 €.

Impfungen: Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können Sie dem Kapitel Sudan - Gesundheit entnehmen.

Meldepflicht/Registration: Drei Tage nach Ankunft im Sudan muss man sich entweder in Khartoum, Wadi Halfa, Port Sudan oder Gallabat registrieren. In Khartoum geschieht dies beim Aliens Registration Office (al-Tayyar Murad Street). Oft übernehmen auch Hotels die Registrierung der Gäste.
In vielen Städten ist es nötig, sich bei der lokalen Polizeistation zu registrieren, die Station in Dongola scheint dies besonders ernst zu nehmen.
 
Fotoerlaubnis: Touristen benötigen ein photo permit, das für ein Passfoto und eine Kopie vom Pass und Visa beim Ministry of Tourism & Wildlife (Khartoum, Abu Sinn Street) erhältlich ist.
 
Einreise mit Kindern:
Deutschland: Kinder benötigen für die Einreise in Sudan einen eigenen Reisepass (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass).
Österreich: eigener Reisepass für Kinder.
Schweiz: eigener Reisepass für Kinder.
Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Sudan Eckdaten - Sudan Geographie - Sudan Anreise - Sudan Visabestimmungen - Sudan Geld - Sudan Gesundheit - Sudan Klima und beste Reisezeit - Sudan Reisen im Land - Sudan Sehenswertes - Sudan wichtige Adressen - Sudan - Bilder - Reiseveranstalter Sudan

Remo Nemitz