Geographie und Karte von Madagaskar, Indischer Ozean



Madagaskar Lage in Afrika
Landkarte Madagaskar Afrika

 

 

 

 

 

 

 

Madagaskar ist nach Grönland, Neuguinea und Borneo die viertgrößte Insel der Welt und die bei weitem größte Insel in Afrika. Sie wird auch der "achte Kontinent" genannt. Diese Bezeichnung bezieht sich aber weniger auf die Größe der Insel als auf ihre lange isolierte Entwicklung, die eine sehr eigenständige Natur entstehen ließ: Madagaskar wurde vor 150 Millionen Jahren von Afrika und vor 90 Millionen Jahren von Indien getrennt. Bis vor 2000 Jahren war Madagaskar nicht von Menschen bewohnt.

Die Insel liegt im Indischen Ozean und ist durch die Straße von Mosambik von Ostafrika getrennt Die Entfernung zum afrikanischen Festland beträgt 400 km.

Hier finden Sie eine detaillierte topographische Karte von Madagaskar.

Die Küstengebiete sind fast ausschließlich flach.

Das zentrale Madagaskar ist eine Hochebene mit Höhen zwischen 800 und 1.600 m. Dieses Hauts Plateaux bedeckt etwa zwei Drittel der Insel und ist mit ein Grund für die ethnischen, klimatischen und landschaftlichen Unterschiede der West- und Ostküste. Es fällt nach Osten schroff und steil ab, während der Anstieg im Westen sanfter ausfällt. Nördlich der Hauptstadt ist das Hochland unbewaldet, im Süden ist es von Wald bedeckt. Das Plateau erreicht seinen höchsten Punkt im nördlichen Vulkanmassiv Tsaratanan mit dem Maromokotro, dem mit 2.876 m höchstem Berg der Insel.

Das nördliche Hochland ist eine fruchtbare Region, in dem Vanille, Kaffee und Zuckerrohr angepflanzt werden.

Die Hauptstadt Antananarivo liegt hoch in den Hauts Plateaux, nahe am Inselzentrum.

Zur Westküste fällt das Hochland in Stufen ab. Diese Region war in der Vergangenheit mit trockenem Laubwald bedeckt, weist aber kaum noch Baumbestand auf und besteht fast ausschließlich aus Savanne. Erosion richtet durch fehlenden Vegetationsschutz große Schäden an.

Der Osten besteht aus mit Regenwald bedeckten Berghängen und einem 10 bis 50 km breiten, flachen und fruchtbaren Landstreifen, in dem u.a. Kaffee angepflanzt wird. Im Landesinnern verläuft entlang der Küste der Ampangalana-Kanal, der die einzige ganzjährige Verbindung zu den anderen Landesteilen darstellt. Die Infrastuktur in dieser Region ist relativ schlecht.

Der Süden ist trocken, heiß und wird von Savannen und Halbwüsten bedeckt. Dies ist die Region in Madagaskar, die für den Tourismus am besten erschlossen ist.

Die Insel Nosy Be (übersetzt große Insel) liegt im Nordosten von Madagaskar in einem Abstand von 8 Seemeilen. Ihre Fläche beträgt 325 qkm.

Bevölkerung in Madagaskar

Die vorliegende Karte zur Bevölkerungsverteilung in Madagaskar wurde vom Worldmapper-Team erstellt. Dicht besiedelte Gebieten erscheinen aufgebläht, die Fläche von dünn besiedelten Gebieten ist verringert. Die Form der Raster wurde erhalten, eine zugrunde liegende Karte mit der ursprünglichen geographischen Ausdehnung hilft bei der Interpretation der des Kartogramms. Die verzerrte Karte soll dabei helfen, abstrakte statistische Informationen anschaulich darzustellen.

Madagaskar Bevölkerung Verteilung

© Copyright 2009 SASI Group (University of Sheffield)

Madagaskar Eckdaten - Madagaskar Geographie - Madagaskar Anreise - Madagaskar Visabestimmungen - Madagaskar Geld - Madagaskar Gesundheit - Madagaskar Klima und beste Reisezeit - Madagaskar Reisen im Land - Madagaskar Sehenswertes - Madagaskar wichtige Adressen

Remo Nemitz