Sehenswertes auf Reisen in Sao Tomé und Príncipe



Die Inseln von Sao Tomé und Príncipe stellen die Spitzen erloschener Vulkane dar und sind von einer zerklüfteten mit tropischen Regenwäldern und Plantagen bedeckte Landschaft geprägt während die ausgedehnten strände von Palmen gesäumt sind. Die Inseln sind bisher vom Massentourismus verschont geblieben und strahlen eine angenehme Abgeschiedenheitaus.

Auf die Insel Sao Tomé mit der Hauptstadt gleichen Namens fallen ca. 90 % der gesamten Landesfläche. Die Hauptstadt Sao Tomé ist ein verschlafenes Städtchen mit alten, langsam verfallenden portugiesischen Kolonialgebäuden. Sehenswert ist das National Museum im Fort Sao Sebastiao mit Zeugnissen der Landesgeschichte. Der Mercado Municipal ist ein lebendiger, bunter Markt mit allen möglichen Produkten der Inseln. In der Corallo Chocolate Factory kann man köstlichen lokale hergestellte Schokolade probieren und kaufen. Auf der Insel gibt es viele sogenannte roças (verfallende koloniale Kakaoplantagen). Die größte Plantage der Insel, Roco Agostinho Neto mit portugiesischen Gebäuden und Botanischem Garten ist ein wunderbares Beispiel für die koloniale Vergangenheit von Sao Tomé.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind natürlich die weißen Strände der Insel, zu den Besten gehören Praia Mikoló, Prai Capitainja (mit Seeschildkröten, die hier saisonal ihre Eier ablegen), Praia das Conchas und Praia dos Tamarindos. Zum Schnorcheln eignet sich besonders Lagoa Azul.

Der Pico de Sao Tomé ist der höchste Berg des Landes (2.024m) den man in einer zweitägigen Wanderung besteigen kann. Der Westen der Insel eignet sich sehr gut zum Wandern, ein besonders beliebtes Ziel ist Lagoa Amelia. Der Ausgangspunkt ist normalerweise das Ecotouristcamp Bom Successo.

Die kleinere Insel Príncipe mit der größten Stadt Santo Antonio befindet sich 150 km von Sao Tomé entfernt. Die portugiesisch-koloniale Vergangenheit ist hier noch deutlich sichtbar. Die Hauptattraktion von Príncipe ist der dichte tropische Regenwald, der große Teile der Insel bedeckt. Ausserdem gibt es zwei Kakaoplantagen. Der bekannteste Strand des Landes dürfte Banana Beach sein - vor Jahren wurde hier ein Barcadi-Werbespot gedreht.

Sao Tome und Principe Eckdaten - Sao Tome und Principe Geographie - Sao Tome und Principe Anreise - Sao Tome und Principe Visabestimmungen - Sao Tome und Principe Geld - Sao Tome und Principe Gesundheit - Sao Tome und Principe Klima und beste Reisezeit - Reisen im Land - Sao Tome und Principe Sehenswertes - Sao Tome und Principe wichtige Adressen - Reiseveranstalter Sao Tome und Principe

Remo Nemitz