Sao Tomé und Príncipe: Visabestimmungen



Reisepass: ist für Reisen nach Sao Tomé und Principe allgemein erforderlich, der Reisepass muss bei der Ausreise noch eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten aufweisen.

Visum: ist allgemein erforderlich.

Antragstellung: Konsularabteilung der Botschaft in Brüssel (siehe Sao Tomé und Príncipe - wichtige Adressen). Auf dem Flughafen von Sao Tomé werden keine Visa ausgestellt.

Unterlagen: Touristenvisum: Gebühr (Überweisung) - ein Passfoto (nicht älter als 6 Monate, nicht größer als 3 X 4 cm) - ein ausgefülltes Antragsformular - Reisepass (noch mindestens 6 Monate gültig) - Nachweis einer Gelbfieberimpfung.
Geschäftsvisum: zusätzlich ein Schreiben (in französischer Sprache) der Firma mit Zweck der Reise, Anschrift der Kontaktfirma, Bestätigung der Weiterbeschäftigung in Deutschland und Kostenübernahmebestätigung

Der Antragstellung per Post sollten ein mit 6,00 Euro frankierter und adressierter Rückumschlag sowie ein Zahlungsbeleg über die Visumgebühren angefügt sein.

Visagebühren: 40,00 Euro, Expressbearbeitung 50,00 Euro

Bearbeitungszeit: etwa 7 bis 9 Werktage, Expressbearbeitung etwa 3 bis 5 Werktage.

Gültigkeitsdauer: ab Ausstellungsdatum gültig für drei Monate für einen Aufenthalt von maximal einem Monat, Verlängerungen im Land sind allerdings möglich.

Impfungen: Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise nötig sind, können Sie dem Kapitel Sao Tomé und Príncipe - Gesundheit entnehmen.

Einreise mit Kindern
Deutschland: Deutscher Kinderausweis oder eigener Reisepass (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass)..
Österreich: eigener Reisepass für Kinder.
Schweiz: eigener Reisepass für Kinder.
Für Kinder gelten die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.
Remo Nemitz