Anreisemöglichkeiten nach Gabun



Flugzeug: die nationale Fluggesellschaft in Gabun war bis zum 03. März 2006 Air Gabon (GN), an diesem Datum stellte die Gesellschaft den Flugverkehr aufgrund finanzieller Schwierigkeiten ein.
Die Hauptstadt Libreville wird u.a. von Royal Air Maroc und Air France angeflogen. Beide Gesellschaften fliegen direkt aus Paris.
Regionale Fluglinien verbinden Libreville mit vielen west- und zentralafrikanischen Staaten, ausserdem gibt es Verbindungen nach Johannesburg (Südafrika).
 
Internationaler Flughafen: Libreville International (LBV) liegt 8 km nördlich der Stadt. Es gibt Taxis, ausserdem sind Mietwagen erhältlich.

Schiff: In unregelmäßigen Abständen fahren Schiffe von Port Mole in Libreville nach Sao Tomé und Principe, Kamerun sowie Cotonou (Benin). Aktuelle Informationen gibt das Maritime Office im Hafen.

die wichtigsten Grenzübergänge:

nach Äquatoriaguinea: mit Pirogen von Cocobeach (Gabun) nach Acalyong oder Cogo (Äquatoriaguinea).
Über Land von Oyem (Gabun) nach Mongomo (Äquatorialguinea) sowie von Bitam (Gabun) nach Ebebiyin (Äquatorialguinea). Taxis fahren aus allen Städten zu den Grenzposten.

nach Kamerun: zwischen Bitam (Gabun) und Ambam (Kamerun). Aus Ebolowa (Kamerun) gibt es regelmäßigen Transport nach Douala und Yaounde.

nach Kongo: im Süden des Landes zwischen N´Dendé (Gabun) und Doussala (Kongo). Ausserdem gibt es passierbare Grenzübergänge bei Leconi (im Südosten von Gabun) und Mékambo im Nordosten von Gabun.

 

Gabun Geographie - Gabun Anreise - Gabun Visabestimmungen - Gabun Geld - Gabun Gesundheit - Gabun Klima und beste Reisezeit - Gabun Reisen im Land - Gabun Sehenswertes - Gabun wichtige Adressen - Reiseveranstalter Gabun

Remo Nemitz