Mudumu Nationalpark (Namibia)



Mudumu Nationalpark

Dieser Nationalpark in Namibia ist in etwa 1.010 km² gross und liegt im Nordosten von Namibia, südlich von Kongola, in der Region Caprivi. Seine geografischen Koordinaten sind 18°0‘S, 23°30‘0.

Die natürliche Begrenzung des Parks im Westen ist der Fluss Kwando. Die südliche Grenze des Parks ist der Linyanti, er ist zugleich die Staatsgrenze zwischen Namibia und Botswana.

Die Tierwelt im Mudumu Nationalpark besteht aus Löwen, Elefanten, Krokodilen, Zebras, Flusspferden sowie seltenen Antilopen. Auch eine große Anzahl unterschiedlicher Vogelarten leben hier, es sollen etwa 430 verschiedene Arten sein.

Da der Park sehr abgelegen ist und zudem nur wenig erschlossen ist, gehört er zu den eher selten besuchten Nationalparks. Eine Durchfahrt ist nur mit einem Geländewagen zu empfehlen, auch mit dem Boot ist der Mudumu Nationalpark zu erkunden. Es werden Nachtexkursionen, geführte Wanderungen und sogenannte „Nature Drives“ (Fahrten in einem offenen Geländewagen), angeboten.

Übernachtungen sind in privaten Lodgen möglich. Eine Lodge liegt etwa 150 km westlich von Katima Mulilo am Arm des Kwando River. Hier gibt es einen Pool, eine Bar sowie ein gutes Angebot an Essen (Frühstück, Mittagessen, Abendessen - auch bei Kerzenschein).

Das Klima im Park ist tropisch, daher besteht auch Malariagefahr.

Auch dieser Nationalpark in Namibia unterliegt dem „Ministerium für Umwelt und Tourismus“.

Remo Nemitz