Sharpe's Greisbock



Der Sharpe's Greisbock ist eine Zwergantilope und entspricht in seiner Erscheinung dem Kap-Greisbock, doch die Verbreitungsgebiete der beiden Spezies überschneiden sich nicht. Das Verbreitungsgebiet ist das südöstliche Afrika, mit den Naturschutzgebieten Krügerpark, Hwange, Mana Pools, Kafue und Südluangwa.

Die mit 7,5 kg Körpergewicht und 50 cm Schulterhöhe kleine, stämmige Antilope ist überwiegend nachtaktiv. Die Oberseite ist rotbraun mit Weiß durchsetzt, während die Unterseite hellbraun ist. Der Bock trägt kurze Hörner, die Ricken sind etwas größer als die Böcke.

Der Greisbock ist nachtaktiv, nur in der kühlen Jahreszeit ist es möglich, ihn auch am frühen Morgen oder abends zu sehen. Als Lebensraum wird niedriges Gebüsch, oft an bewachsenen, steinigen Hügeln, die an offene Grasflächen angrenzen bevorzugt. Auch kommt der Greisbock in trockenen Galerienwäldern mit ausreichendem, schützendem Strauchwerk vor.

Ausserhalb der Paarungszeit sind diese Tiere meist Einzelgänger.

Der Sharpe-Greisbock ist ein Laubfresser, doch auch Gras, Beeren und Früchte werden gefressen.

Systematik

Ordnung:

Paarhufer (Artiodactyla)

Unterordnung:

Wiederkäuer (Ruminantia)

Familie:

Hornträger (Bovidae)

Unterfamilie:

Böckchen (Neotraginae)

Gattung:

Raphicerus

Art:

Sharpe-Greisbock
 
Wissenschaftlicher Name: Raphicerus sharpei
 
Dieser Artikel basiert in Teilen auf dem Artikel Sharpe-Greisbock aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
Remo Nemitz