KwaZulu-Natal (Südafrika)



KwaZulu-Natal in Südafrika

Die Provinz KwaZulu-Natal liegt an der Ostküste der Republik Südafrika. Der Norden der Region grenzt an Swasiland, Mosambik und an die südafrikanische Provinz Mpumalanga. Im Süden von KwaZulu-Natal beginnt das Territorium des Ostkaps, der Westen der Provinz grenzt an Lesotho. Besucher finden hier neben vielfältiger Natur und Landschaft auch Badestrände am Indischen Ozean.

Die Provinz KwaZulu-Natal und ihre Entstehung

Im Jahre 1994 wurde die Republik Südafrikas neu gegliedert. Im Zuge dieser Veränderungen entstand auch die heutige Provinz KwaZulu-Natalv. Dabei wurden das Gebiet des ehemaligen Homeland Kwa Zulu mit der damaligen Provinz Natal zusammengefasst.
Im Gebiet der heutigen Provinz KwaZulu-Natal befindet sich auch das traditionelle Siedlungsgebiet der Zulu. Dies macht KwaZulu-Natal zur einzigen Provinz des Landes, die in ihrer Bezeichnung den Namen einer Gruppe beinhaltet.

Die Gebiete der Provinz KwaZulu-Natal

KwaZulu-Natal Südafrika KarteSüdafrikaner bezeichnen die Provinz KwaZulu-Natal auch gerne als Gartenprovinz von Südafrika. Grundsätzlich kann man die Landschaft von KwaZulu-Natal in drei Zonen einteilen.
Zum einen findet man hier die Gebiete entlang der Küste. Diese sind überwiegend flach und steigen nur mäßig hügelig an. Danach kommt die zweite Zone, bei der es sich um hügelige Landschaften handelt. Die dritte Zone bilden die Gebirgsregionen, die hohe Berge umfassen. Zur dritten Kategorie gehören unter anderem die Drakensberge im Westen der Provinz. Auch die Limpopo Berge, die im Norden hoch und gebieterisch emporragen, zählen zur dritten Zone. In höheren Regionen ist das Klima zwar wie im übrigen Teil der Provinz KwaZulu-Natal warm und feucht, doch im Winter kann es dazu kommen, dass es hier trocken und sehr kalt wird.
Teile der Küste waren früher von tropischen Wäldern bedeckt. Diese mussten jedoch Ackerlandschaften weichen und so wird hier heute überwiegend Zuckerrohr angebaut. Ausserdem nutzt man das tropische Klima zum Anbau von Bananen, Mangos, Litschis, Ananas, Guaven und weiteren tropischen Früchten.

Entlang der Sandstrände, die sich schier endlos an der Nord- und Südküste von KwaZulu-Natal erstrecken, gönnen sich viele Touristen aus dem In- und Ausland erholsame Urlaubstage. Hier findet man wunderbar warmes Wasser vor, das zum Baden einlädt. Dazu  kommt, dass hier in der landestypischen Küche jede Menge Köstlichkeiten und Gaumenfreuden entdecken kann.

Städte und die Region der Provinz KwaZulu-Natal


Durban ist eine der bekanntesten Städte und Gebiete der Provinz. Die Stadt existierte bereits, als im Jahr 1838 die Buren Natal besiedelten. Der Namenswechsel von Port Natal zu Durban erfolgte später, als der britische Gouverneur D'Urban hier her kam und der Stadt seinen Namen gab. Heute leben rund 2 Millionen Menschen in der Stadt, die somit die größte Stadt von KwaZulu-Natal ist. Auch Kloof und Hillscrest, welche in der unmittelbaren Nähe der lebhaften Stadt Durban liegen, sind beliebte Reiseziele und große Städte der Provinz.

Remo Nemitz