Gauteng in Südafrika



Gauteng in Südafrika

Gauteng ist der Name einer südafrikanischen Provinz. Das Gebiet der Provinz Gauteng befindet sich rings um die Hauptstadt Johannesburg. Gautengs Geschichte ist noch recht kurz, auch wenn das Gebiet seit sehr langer Zeit bewohnt ist. Die Provinz selber entstand erst 1994 im Rahmen der Neustrukturierung der Provinzen der Republik Südafrika. Man bildete Gauteng aus einem Teil der Provinz Transvaal.

Geografisch gesehen wird die Provinz in die Distrikte Sedibeng, Metsweding, West Rand, City of Johannesburg, City of Tshwane und Ekurhuleni eingeteilt. Zu dem Distrikt Sedibeng gehören die Gemeinden Emfuleni, Lesedi und Midvall, zu Metsweding gehören die Gemeinden Kungwini und Nokeng tsa Taemane. Zu West Rand zählen die Gemeinden Randfontein, Westonaria und Mogale City.

Der Name der Provinz Gauteng


Gauteng Südafrika KarteDie Geschichte des Namens der Provinz ist länger als die eigentliche Historie von Gauteng. Das heutige Gauteng hiess nicht von an so. Ursprünglich nannte man die Provinz Pretoria-Witwatersrand-Vereeniging. Bereits im Dezember des Gründungsjahres 1994 hieß die Provinz dann jedoch Gauteng.
Die Bedeutung des Namens ist schnell erklärt. Das Wort  Gauteng bedeutet "Ort des Golds" und stammt aus der Sprache der Süd-Sotho.

Die Geografie der Provinz Gauteng


Insgesamt nimmt die Provinz Gauteng nur 1,4 Prozent der gesamten Landesfläche der Republik Südafrikas ein. Dies entspricht einer Größe von lediglich 17.000 Quadratkilometern. Damit ist Gauteng die kleinste der Provinzen in Südafrika. Doch Gauteng ist stark bevölkert. Hier leben mehr als 8,8 Millionen Menschen, was fast 20 Prozent der Gesamtbevölkerung Südafrikas ausmacht. Auch kommen zahlreiche neue Bewohner hinzu. Jedes Jahr wandern die Bewohner anderer südafrikanischer Regionen ab und lassen sich in Gauteng nieder. Die Geburtenrate ist ebenfalls sehr hoch, so dass die Gesamtbevölkerungszahlen stetig steigen. Innerhalb von vier Jahren hat sich die Bevölkerungszahl um 20 Prozent gesteigert. Vor kurzem hat die Provinz Gauteng die bis dahin bevölkerungsreichste Provinz KwaZulu-Natal von der Spitzenposition verdrängt.

Obwohl die Provinz eine sehr geringe Fläche besitzt, verfügt sie über eine erstaunliche Wirtschaftskraft. Hier befindet sich das wirtschaftliche Zentrum der Republik und es werden bis zu 34 Prozent des südafrikanischen und über 10 Prozent des Bruttoinlandproduktes von Afrika erwirtschaftet.
Johannesburg ist die größte Stadt der Provinz und ihre Metropole. Die Kluft zwischen den Reichen und der Ärmsten der Provinz klafft hier besonders groß. Diese weite Kluft schürt auch den Neid und den damit verbundenen Haß. In der Provinz Gauteng, besonders in Johannesburg ist die  Kriminalitäts- und Mordrate erschreckend hoch. Trotzdem gilt Johannesburg auch als eine der interessantesten afrikanischen Städte überhaupt.

Remo Nemitz