Simbabwe - Visabestimmungen



Reisepass: ist für Reisen nach Simbabwe allgemein erforderlich, der Pass muss einen Monat über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Visum: Allgemein erforderlich
Staatsangehörige von Deutschland, Österreich und der Schweiz können für Touristen-Aufenthalte von bis zu 90 Tagen gebührenpflichtige Visa bei der Einreise erhalten, sofern sie Rück- oder Weiterreisedokumente und ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthalts vorweisen können.

Deutsche Staatsangehörige zahlen bei der Einreise an den Flughäfen in Harare, Bulawayo oder Victoria Falls sowie an den Grenzübergängen folgende Gebühren: 30 US-Dollar (eine Einreise), 45 US-Dollar (zwei Einreisen) bzw. 55 US-Dollar (6 Monate gültig, mehrere Einreisen) in Devisen in bar. Sollten Sie einen Diplomaten- oder Dienstpass vorweisen können, erhalten Sie das Simbabwevisum an der Grenze gebührenfrei. Der deutsche Kinderreisepass wird anerkannt, er muss aber einen Monat über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Wenn Sie ihr Visum für Simbabwe verlängern möchten oder zusätzlich Nachbarländer von Simbabwe besuchen möchten, können Sie im Department of Immigration, Linquenda House, Nelson Mandela Ave. eine Visumverlängerung oder Visa mit Mehrfacheinreise beantragen. Es ist aber auch möglich, Visumänderungen oder -verlängerungen im jeweiligen Department of Immigration in den grösseren Städten Simbabwes zu beantragen. Es wird empfohlen, die Änderung oder Verlängerung des Visums rechtzeitig vorzunehmen.

Sollten Sie aus einem Land nach Simbabwe einreisen, in dem Gelbfieber-Gefahr besteht, müssen Sie einen internationalen Impfpass mit einer gültigen Gelbfieberimpfung vorweisen. Wenn Sie aus Deutschland über London bzw. Johannesburg einreisen, muss diese Impfung jedoch nicht nachgewiesen werden.

Transit: Transitreisende, die innerhalb von 6 Stunden weiterfliegen, den Flughafen nicht verlassen und über gültige Weiterreisedokumente verfügen, benötigen kein Transitvisum.

Gültigkeitsdauer: Visa sind für Aufenthalte von bis zu 6 Monaten gültig

Antragstellung: Persönlich oder postalisch bei der Konsularabteilung der Botschaft.

Aufenthaltsgenehmigung: Schriftlicher Antrag an den Chief Immigration Officer, Private Bag 7717, Causeway, Harare.

Unterlagen: Touristenvisum: ein original ausgefüllter Visumantrag (keine Kopie, kein Fax) - ein Passfoto - noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass - eine Reisebuchungsbestätigung - Nachweis ausreichender Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts (kontoauszug oder Bankbestätigung)
Businessvisum: zusätzlich ein Firmenschreiben der deutschen Firma über Zweck und Dauer der Reise mit Kostenübernahmebestätigung, kompletter Adresse und Telefonnummer - Einladung des Geschäftspartners in Simbabwe mit Informationen zur Person des Eingeladenen, ausserdem Angaben zu Zweck und Dauer des Aufenthalts.

Hier können Sie das Visa-Antragsformular für Simbabwe herunterladen.

Kosten der Visumerteilung: einmalige Einreise: 46,00 Euro, zweifache Einreise: 62,00 Euro, mehrfache Einreise: 77,00 Euro

Bearbeitungszeit: etwa 2 Wochen

Ausreichende Geldmittel : Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreise mit Kindern:
Deutschland:
Kinder benötigen für die Einreise in Simbabwe einen eigenen Reisepass (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass).
Österreich: eigener Reisepassfür Kinder.
Schweiz: eigener Reisepass für Kinder.

Für Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Impfungen: Informationen zu internationalen Impfbescheinigungen, die für die Einreise erforderlich sind, können Sie dem Kapitel Simbabwe - Gesundheit entnehmen.

Besondere Zollvorschriften: Wenn Sie grössere Mengen Kunsthandwerk oder Shona-Skulpturen aus Simbabwe ausführen und verkaufen wollen, muss eine Genehmigung des simbabwischen Zolls vorliegen. Da sich die Bestimmungen schnell ändern können, empfehlen wir, sich zu den aktuellen Ausführbestimmungen bei den Zollbehörden in Harare zu informieren.

Für Jagdreisen ist es erlaubt, persönliche Jagdwaffen wie Gewehre (nicht jedoch automatische Langwaffen und Faustfeuerwaffen) und Munition nach Simbabwe einzuführen. Hierfür benötigen Sie ein "Temporary Import Permit" (eine befristete Erlaubnis), die auf internationalen Flughäfen in Simbabwe ausgestellt wird.

Simbabwe Eckdaten - Simbabwe Geographie - Simbabwe Anreise - Simbabwe Visabestimmungen - Simbabwe Geld - Simbabwe Gesundheit - Simbabwe Klima und beste Reisezeit - Simbabwe Reisen im Land - Simbabwe Sehenswertes - Simbabwe wichtige Adressen

Remo Nemitz