verschiedene Anreise-Varianten nach Simbabwe



Flugzeug: Simbabwes nationale Fluggesellschaft ist Air Zimbabwe (UM). Lufthansa fliegt regelmäßig von Frankfurt/M. über Johannesburg nach Harare und von München direkt nach Harare. Lufthansa, Swiss, British Airways (BA), TAP Portugal, South African Airlines und United Airlines fliegen ebenfalls Harare an. Regional fliegen u.a. Air Botswana, Air Namibia, Air Malawi.

Internationale Flughäfen: Die meisten Besucher erreichen Simbabwe über den Flughafen Harare (HRE), der 12 km südöstlich der Stadt liegt. Busse und Taxis fahren zur Stadt.
Bulawayo (BUQ) liegt 24 km von der Stadt entfernt. Busse fahren unregelmäßig. Taxis vorhanden.
Victoria Falls (VFA) liegt 22 km von der Stadt entfernt. Begrenzter Busverkehr. Taxis vorhanden.

Bahn: Züge von Rovos Rail fahren von Pretoria in Südafrika nach Bulawayo und Victoria Falls in Simbabwe.

Pkw: Gute Straßenverbindungen gibt es nach Tansania, Malawi, Südafrika, Mosambik, Botswana und Sambia. Die Autobahn N1 führt von Kapstadt (Südafrika) über Johannesburg nach Harare. Die Hauptverkehrsstrecken nach Beitbridge und zu den Viktoria-Fällen sind gut ausgebaut. Außerhalb der Hauptstraßen ist der Zustand der Straßen oft schlecht. Grenzübergänge sind normalerweise von 06.00-18.00 Uhr geöffnet, mit den Ausnahmen Beitbridge (24 Stunden) und Victoria Falls (bis 22.00 Uhr). Nähere Auskünfte von der Botschaft oder vom Zimbabwe Tourist Office (siehe Simbabwe - wichtige Adressen).

Bus: Es existieren gute Busverbindungen zwischen Johannesburg und Harare. Busunternehmen, die Fahrten anbieten, sind u.a. Blue Arrow, Pioneer Bus und Greyhound.

 

Simbabwe Eckdaten - Simbabwe Geographie - Simbabwe Anreise - Simbabwe Visabestimmungen - Simbabwe Geld - Simbabwe Gesundheit - Simbabwe Klima und beste Reisezeit - Simbabwe Reisen im Land - Simbabwe Sehenswertes - Simbabwe wichtige Adressen

Remo Nemitz