Nigeria - Visabestimmungen



Reisepass: ist für Reisen nach Nigeria allgemein erforderlich, der Pass muss noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt in Nigeria hinaus gültig sein.

Visum: ist allgemein erforderlich

Transit: Transitreisende, die innerhalb von 24 Stunden mit dem nächsten Anschluss weiterfliegen, den Transitraum nicht verlassen und gültige Reisedokumente für das Zielland vorweisen können, benötigen kein Transitvisum. Staatsangehörige der USA benötigen allerdings ein Transitvisum.

Antragstellung: online unter https://portal.immigration.gov.ng/visa/newvisa

mit den im Verlauf der Onlinebeantragung erhaltenen Dokumente stellen sich Erstantragssteller persönlich in der Konsularabteilung der nigerianischen Botschaft (siehe Nigeria - wichtige Adressen) vor. Nur Antragsteller für Touristenvisa, die in der Vergangenheit ein Visum für Nigeria erhalten haben (dies kann durch eine Kopie des vorigen Passes + Visum bzw. durch ein Original-Visum im aktuellen Pass nachgewiesen werden), dürfen ihren Visaantrag über eine Visum-Vermittleragentur stellen. Businessvisa, Temporary Work Permits und Visa für langfristige Arbeitsaufnahme in Nigeria (STR-Visa) müssen in jedem Fall perönlich vom Antragsteller beantragt werden.

Unterlagen:

Touristenvisum: ein ausgefüllter Visumantrag - Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und mit mindestens zwei gegenüberliegenden freien Seiten - zwei identische, biometrische Passfotos - Ausdruck aus dem Onlineverfahren "Payment Receipt" - Ausdruck "Acknowledgement Slip" - Einladung aus Nigeria (mit Adresse, Telefonnummer und Unterschrift) - Kopie des Reisepasses des Gastgebers - Gebühr (in bar) - gültige Gelbfieber-Impfbescheinigung - Buchungsbestätigung für Hin- und Rück- oder Weiterreiseticket - Nachweis über ausreichende Geldmittel (mindestens 2.500 Euro).

Businessvisum: drei statt zwei identische, biometrische Passfotos - zusätzlich eine Einladung von einer Firma in Nigeria, in der der Zweck der Reise ausführlich beschrieben und die Verantwortung für den Antragsteller im Zusammenhang mit seinem Aufenthalt in Nigeria übernommen wird - ein Firmenschreiben in englischer Sprache in dem die deutsche Firma alle im Zusammenhang mit der Reise entstehende Kosten übernimmt.

Diese Formalitäten decken nur reine Konsultationen und Besprechungen in Nigeria ab. Soll in Nigeria praktische Arbeit vom Visumantragsteller verrichtet werden, muss zusätzlich ein Temporary Work Permit (TWP) oder ein langfristiges Arbeitsvisum (STR) beantragt werden

Kosten der Visumerteilung: Touristenvisum, einfache Einreise 60,00 Euro

Businessvisum, einfache Einreise: 75,00 Euro

mehrfache Einreise, 6 Monate: zusätzlich 100,00 Euro

mehrfache Einreise 12 Monate: zusätzlich 150,00 Euro

Bearbeitungszeit: etwa 7 Tage.

Nigerianische Visa können nach der Einreise in Nigeria beim Nigeria Immigration Service verlängert werden.

Einreise mit Kindern:
Deutsche:
Deutscher Kinderausweis mit Lichtbild oder eigener Reisepass (Kinderreisepass oder elektronischer Reisepass). Der Nigeria Immigration Service empfiehlt, dass Kinder unabhängig von ihrem Alter einen eigenen Reisepass haben.
Österreicher: eigener Reisepass für Kinder.
Schweizer: eigener Reisepass für Kinder

Für Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern. Alle Kinder mit eigenem Reisepass benötigen Visa oder Wiedereinreisegenehmigungen.

Nigeria Eckdaten - Nigeria Geographie - Nigeria Anreise - Nigeria Visabestimmungen - Nigeria Geld - Nigeria Gesundheit - Nigeria Klima und beste Reisezeit - Nigeria Reisen im Land - Nigeria Sehenswertes - Nigeria wichtige Adressen - Bilder aus Nigeria

Remo Nemitz