touristische Höhepunkte in Mauritius



In Port Louis sollte man die Markthallen und das Naturkundemuseum besuchen. Curepipe ist die größte Stadt im Inselzentrum mit vielen Geschäften und Restaurants. In der Nähe der Stadt erhebt sich der Trou aux Cerfs, ein erloschener Vulkan mit 85 m tiefen Krater. Vom Kraterrand hat man einen grandiosen Rundblick über Mauritius.
Im Norden von Mauritius liegt der kleine Ort Pamplemousses mit einem botanischen Garten, der bekannt ist für die Vielfalt exotischer Pflanzen. Bis heute werden viele botanische Gärten in der ganzen Welt von hier mit Setzlingen versorgt.

Im Westen der Insel lohnen sich Wanderausflüge in den Black River Gorges National Park und zur Coloured Earth of Caramel.

Grand Bassin: In einem weiteren erloschenen Vulkan, nahe bei Mare aux Vacoas, befindet sich einer der beiden natürlichen Seen der Insel, ein wichtiger Wallfahrtsort für die hinduistische Bevölkerung.

Plaine Champagne: Der höchste Punkt des Zentralplateaus (740 m) ermöglicht eine wunderbare Aussicht auf die Rivière-Noire-Berge und den Indischen Ozean. Ornithologen können hier viele einheimische Vogelarten beobachten.

Der Casela-Vogelpark liegt in der Nähe des Rivière Noire. Mit Geduld kann man hier bis zu 140 verschiedene Vogelarten aus allen fünf Erdteilen finden.

La Vanille Krokodilpark: bei Rivière des Anguilles in einem tief eingeschnittenen Flussbett befindet sich eine Krokodilfarm, auf der Nilkrokodile gezüchtet werden. Ausserdem gibt es hier Tiere, die früher auf Mauritius heimisch waren: Riesenschildkröten, Geckos, Flughunde und mehr.

Domaine des Grands Bois: Der ca. 800 ha große Park mit Hirschen, Affen und Wildschweinen liegt bei Anse Jonchée, in der Nähe von Mahébourg im Südosten von Mauritius.

Strände: Tamarin ist ein bekannter Strand in der Nähe der Rivièreberge im Westen von Mauritius mit einer in die der Rivière Noire mündende Lagune. Hier ist Surfen möglich, die nötige Ausrüstung kann gemietet werden. Grand Baie: Im Norden von Mauritius bei Baie du Tombeau gibt es viele wunderbare Strände, z.B. Pointe aux Piments oder Trou aux Biches. Weiter nördlich befindet sich Mont Choisy mit einem der schönsten Strände von Mauritius. Nicht weit entfernt liegt Grand Baie. Die Wasserski- und Surfmöglichkeiten sind aufgrund einer geschützten Bucht sehr gut. Péreybère ist eine kleine Badebucht mit feinem Sand an der Küstenstraße zwischen Grand Baie und Cap Malheureux. Cap Malheureux: Das Dorf liegt ganz im Norden von Mauritius. Die Vulkaninseln Flat Island, Round Island und Gunner's Quoin sind von hier zu sehen. Belle Mare besitzt einen schneeweißen Sandstrand, der sich über mehrere Kilometer bis zum Dorf Trou d'Eau Douce hinzieht. In Blue Bay findet sich ebenfalls eine schöner Sandstrand vor dem Hintergrund von Kasuarina-Bäumen.

Mauritius Eckdaten - Mauritius Geographie - Mauritius Anreise - Mauritius Visabestimmungen - Mauritius Geld - Mauritius Gesundheit - Mauritius Klima und beste Reisezeit - Mauritius Reisen im Land - Mauritius Sehenswertes - Mauritius wichtige Adressen

Unterkünfte und Safaris auf Mauritius

Remo Nemitz