Todgha-Schlucht in Marokko



Todgha-Schlucht

Der regional bedeutende Markt von Tineghir ist der Ausgangspunkt für die beliebten Ausflüge zur Todgha-Schlucht. Besucher aus Fern und Nah reisen dorthin und nehmen an den Führungen durch die Todgha-Schlucht teil. Wer es vorzieht die Schlucht lieber alleine zu erkunden, anstatt in einer grossen Gruppe kann mit einem gemieteten Auto die 15 Kilometer bis zur Schlucht problemlos allein zurücklegen. Die Schlucht ist breit genug, um mit dem Auto hineinfahren zu können.

Zwei schlichte Hotels warten am Ende der geteerten Straße auf erschöpfte Touristen. Von den Hotels aus gibt es verschiedene Pfade, um die Schlucht zu erkundigen. An der engsten Stelle ist die Schlucht nur 10 Meter breit und weist eine ungefähr 300 Meter hoch ragende Wand auf. Bei Bergsteigern und Freeclimbern ist die Schlucht sehr beliebt, was ein weiterer Grund für den regen Tourismus ist.

Wer möchte kann, von den Hotels aus die Fahrt mit einem Auto fortsetzen. Nach einer Fahrt von einigen Kilometern erreicht man eine weitere Schlucht, die sogenannte Dades-Schlucht. Während der Hochwasserzeit und nach schweren Regenfällen sind die Straßen nicht passierbar.

Die Todgha-Schlucht ist eins der  schönsten und bemerkenswertesten Naturschauspiele, die es in Marokko zu sehen gibt und auf jeden Fall ein Besuch wert.

Remo Nemitz