Marokko - Klima und beste Reisezeit



Marokko Klima

Das Klima in Marokko ist im nordwestlichen Landesteil mediterran während Südosten und Süden kontinental geprägt (heisse Sommer und kalte Winter) ist.
Diese beiden Klimazonen von Marokko sind durch das Hochgebirge Atlas voneinander getrennt. Der Hohe und Mittlere Atlas trennen durch ihren Hauptkamm das mediterrane vom saharisch geprägten Klima.
 
Das nordwestliche Marokko weist ein mediterranes Klima auf. Dieses Klima ist durch trockene und heiße Sommer (die mittlere Temperatur liegt hier im August bei etwa 23 °C) gekennzeichnet. Die Winter im Nordwesten von Marokko sind vergleichsweise mild, die mittlere Temperatur im Januar liegt noch bei 12 °C. Es ist hier im Winter jedoch recht renberisch, die Regenmengen werden in Richtng Süden jedoch kleiner. Die jährlichen Niederschläge liegen beispielsweise in Tanger bei etwa 900 mm, im südlicheren Agadir nur noch bei etwa 200 mm.
 
In Richtung Inland sinkt der klimatisch mildernde Meereseinfluss, bereits im Atlasgebirge und in der der zentralen Meseta ist ein ausgeprägtes Kontinentalklima bestimmend: In Marrakesch am Fuss des Atlas liegt die mittlere Temperatur im August bei 29 °C, es können aber bis zu 45 °C erreicht werden, im Winter können die Temperaturen durchaus um den Gefrierpunkt liegen. Die jährliche Niederschlag erreicht in Marrakesch nur etwa 250 mm.
An den Westseiten des Atlasgebirges fallen durch Steigungsregen jährlich teilweise mehr als 1.000 mm Niederschlag, im Winter auf Höhen von mehr als 1.000 m Meereshöhe normalerweise als Schnee.
 
Im Süden des Atlasgebirges liegen bereits sie ersten Sahara-Randgebieten, hier herrscht ein sehr heisses und trockenes Wüstenklima. Die geringen Niederschläge (jährlich maximal 200 mm) sind unregelmässig über das Jahr verteilt, Landwirtschaft kann in diesen Regionen Marokkos nur in bewässerten Oasen betrieben werden.
 
Im Sommer kann in Marokko der Schirokko, ein staubiger, heißer Sahara-Wind, wehen. In diesen Zeiten ist die Sicht eingeschränkt.

Beste Reisezeit für Marokko

Durch die unterschiedlichen Ausprägungen des Klimas in Marokko sind auch die besten Reisezeiten für die einzelnen Regionen unterschiedlich:

Für Reisen im Nordwesten mit seinen Küsten eignet sich besonders der Zeitraum zwischen April bis November.

Im Landesinneren von Marokko es dagegen im Sommer zu warm, so dass hier als beste Reisezeit die Monate von März bis Mai sowie Oktober und November empfohlen werden.

Weitere Hinweise zum Klima und der besten Reisezeit in Marokko.

Marokko Klimatabelle

Klima Marokko Rabat

Klima Marokko: Rabat

Klima Marokko Marrakech

Marokko Klima: Marrakesch

Klima Marokko Agadir

Marokko Klima: Rabat

Hier finden sie noch mehr Klimadiagramme und Tabellen über Marokko

Marokko Eckdaten - Marokko Geographie - Marokko Anreise - Marokko Visabestimmungen - Marokko Geld - Marokko Gesundheit - Marokko Klima und beste Reisezeit - Marokko Reisen im Land - Marokko Sehenswertes - Marokko wichtige Adressen - Bilder aus Marokko

Remo Nemitz

 

 

4trips