Er-Rachidia in Marokko



Er-Rachidia

Er-Rachidia ist eine kleine Ortschaft in der fruchtbaren Oase des Oued Zziz, das sogenannte Tor zum Tafilalet. Der Ort in Marokko hat eine Höhenlage von 1.060 Metern und ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte zwischen dem Mittleren und dem Hohem Atlas.

Die moderne Stadt hat sich aus einem Stützpunkt der französischen Garnison entwickelt. Die Einwohnerzahl hat sich bis heute auf 70.000 Menschen erhöht. Bereits in früheren Zeiten war die Stadt ein bedeutender Marktort. Jeden Dienstag, Sonntag und Donnerstag kommen Händler aus der ganzen Region, um auf dem Markt in Er-Rachidia ihre Waren anzubieten.

Wirkliche Sehenswürdigkeiten hat der marokkanische Ort keine zu bieten. Doch man kann in Er-Rachidia herrliche Spaziergänge unternehmen, um die fruchtbare Oasenlandschaft zu erkunden. Er-Rachidia gehört zu den fünf ältesten Ksour (befestigte Siedlungen der Berber) Marokkos.
Remo Nemitz