Mali - Klima und beste Reisezeit



Mali Klima

Mali befindet sich in der Klimazone der äusseren Tropen. Die klimatischen Verhältnisse im nördlichen und südlichen Teil von Mali sind sehr unterschiedlich:
Die südliche, sudanesische Zone weist einen einen jährlichen Niederschlag von 700 bis 1.000 mm auf. Im Januar beträgt die Temperatur hier 20 bis 25 °C. Im Sommer ist es nur wenig wärmer, im Juli liegen die Temperaturen meist bei 25 bis 30 °C. Die Niederschläge sind wesentlich ergiebiger als in der Nordhälfte von Mali. Die Niederschläge fallen im Sommer, wenn der regenbringende Südwest-Monsun den trocken-heissen Nordost-Passat ablöst.

Die sehr trockene Sahara-Zone liegt im Norden des Landes, die für einen Grossteil von Mali bestimmend ist. Das Gebiet nördlich des Flusses Niger gehört zur Wüste. Im Juli steigen die Temperaturen auf über 30 °C, zum Teil auch über 40 °C, im Januar liegen die Temperaturen bei 10 bis 20 °C auf. Es fällt nur sehr wenig Regen. Der Jahresniederschlag liegt in äüßersten Norden von Mali bei weniger als 20 mm und nimmt zum Landeszentrum hin auf 20 bis 250 mm zu. Im Norden Malis herrscht vollarides Klima.
 
Nach Dauer der Trockenzeit ergeben sich verschiedene Klima- und Vegetationsbereiche. Auf die Wüste im Norden folgt zuert die Dornsavanne, wo die Trockenzeit acht bis zehn Monate dauert und Hatgrasbüschel und dorniges Gestrüpp die Pflanzenwelt ausmachen.
Die sich anschliessende Trockensavanne hat noch fünf bis acht trockene Monate. Die Gräser werden höher und dürreverträgliche Bäume treten auf. Mali hat an der folgenden Feuchtsavanne mit Bäumen und saftigen Gräsern nur einen kleinen Anteil.
Die Niederschläge nehmen von Süden nach Norden immer weiter ab, auch die Termine und Dauer der Regenzeiten werden weiter nördlich immer unzuverlässiger, es können immer wieder mehrjährige Dürren auftreten.

Es gibt in Mali drei Jahreszeiten: die (im Norden weniger ausgeprägte) Regenzeit von Juni bis Oktober, die kühlere Trockenzeit von November bis Februar und eine sehr heiße Trockenzeit von März bis Mai. Die durchschnittliche Temperatur in Bamako liegt im Januar zwischen 16 und 32 °C und im April zwischen 24 bis 39 °C.
 
Im Februar, nach der kühlen Trockenzeit, bläst meist von Nordosten der heiße, trockene Harmattan.

Beste Reisezeit für Mali

Die beste Reisezeit für Mali ist von November bis Anfang März.
 
Weitere Informationen zum Klima und der besten Reisezeit in Mali.

Klimatabelle Mali

Klima Mali Bamako
Klima Mali: Bamako
Klima Mali Kayes
Mali Klima: Kayes
Klima Mali Timbuktu
Mali Klima: Timbuktu
 
Hier finden sie noch mehr Klimadiagramme und Tabellen über Mali

Mali Eckdaten - Mali Geographie - Mali Anreise - Mali Visabestimmungen - Mali Geld - Mali Gesundheit - Mali Klima und beste Reisezeit - Mali Reisen im Land - Mali Sehenswertes - Mali wichtige Adressen - Bilder aus Mali

Remo Nemitz