Malawi - Gesundheit und Krankheiten



Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieber-Impfung erforderlich. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt außerdem Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei längerem Aufenthalt  auch gegen Hepatitis B, eventuell Meningokokken-Meningitis. Bei häufigeren oder längeren Reisen im Land unter einfachen Bedingungen ist eine Typhus-Impfung sinnvoll. Die vorbeugende Impfung gegen Tollwut wird bei besonderer Exposition (Landaufenthalt, Jagd, Buschwanderungen, Jogging, Hundebesitzer u.a.) empfohlen.

Geschlechtskrankheiten und insbesondere HIV / AIDS sind im Lande weit verbreitet und eine Gefahr für alle, die diese Infektionsrisiken eingehen. Der Gebrauch eines Kondoms ist unverzichtbar.

Bilharziose, die beim Waten und Baden im larvenverseuchten Wasser über die Haut übertragen wird, findet sich überall im Malawisee sowie in allen Süßgewässern des Landes. Bei einem Bad im Malawisee muss daher mit einer Infektionen gerechnet werden.

Malaria-Risiko besteht ganzjährig in allen Landesteilen. Die vorherrschende gefährlichere Form Plasmodium falciparum soll stark gegen Chloroquin und Sulfadoxin/Pyrimethamin resistent sein.´Konsequenter Mückenschutz durch bedeckende Kleidung, Repellentien und Moskitonetz sind die Grundlage der Malariavorbeugung. Für die Malariaprophylaxe sind verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente (z.B. Malarone, Doxycyclin, Lariam) auf dem Markt erhältlich.


Epidemische Ausbrüche der Meningokokken-Meningitis können vorkommen. Um sich zu schützen, sollte man sich impfen lassen und große Menschenansammlungen meiden.

Die Pest kommt sporadisch im Nsanje-Distrikt (Southern Region) vor. Der Schutz vor Ratten und Flöhen durch sichere Schlafplätze und häufigeres Wäschewechseln sowie das Fernhalten von bereits Erkrankten reduzieren die Ansteckungsgefahr. Bei beruflicher Tätigkeit in Pestgebieten empfiehlt sich die prophylaktische Einnahme von Antibiotika.

Tollwut kommt in Malawi vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Gesundheitsvorsorge: Der Standard der medizinischen Versorgung ist mit Europa nicht zu vergleichen. Bei Verkehrsunfällen außerhalb der Städte ist die Notfallversorgung nicht gesichert. Eine Auslands-Kranken- und eine Reiserückholversicherung werden dringend empfohlen. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen werden.

Kliniken/Flugrettung: Kamuzu Central Hospital, Tel: 01 753 744, 01 753 555 oder 01 750 443; MARS (Medical Air Rescue Service), Tel: 01 795 018, 01 794 967, Email: marsintl@malawi.net,  Nofälle: 01-794036; MRI Johannesburg, Tel: 101-27-11 440 37 90, Fax: 339 31 53; Deutsche Rettungsflugwacht  e. V., Tel: +49-711 70 10 70, Fax: +49-711 70 10 71

Landesweit besteht eine erhöhte Infektionsgefahr für diverse Infektionskrankheiten (z.B. Hepatitis A, Typhus, Bakterienruhr, Amöbenruhr, Lambliasis, Wurmerkrankungen), die durch verunreinigte Speisen oder Getränke übertragen werden. Daher sollten stets sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasser-Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden. Milch ist außerhalb der Stadtgebiete nicht pasteurisiert und sollte ebenfalls abgekocht werden. Milchprodukte aus ungekochter Milch meiden. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiß serviert essen. Der Genuss von Schweinefleisch, rohen Salaten und Mayonnaise ist zu vermeiden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Bitte beachten Sie neben meinem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis:

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

 

Malawi Eckdaten - Malawi Geographie - Malawi Anreise - Malawi Visabestimmungen - Malawi Geld - Malawi Gesundheit - Malawi Klima und beste Reisezeit - Malawi Reisen im Land - Malawi Sehenswertes - Malawi wichtige Adressen - Bilder aus Malawi

Remo Nemitz