Liberia - Sehenswürdigkeiten



Die Hauptstadt Liberias, Monrovia, ist eine auf einer schmalen Halbinsel angelegte Küstenstadt mit vielen Nachtclubs, Restaurants und Bars. Der größte Teil der Infrastruktur und der sehenswürdigkeiten wurde während des Bürgerkrieges zerstört, aber die Atmosphäre des Wiederaufbaus mach dies wieder wett. Der Waterside Market ist ein schönes Beispiel für farbenfrohe westafrikanische Märkte. Nördlich und südlich der Stadt laden einige schöne Strände zum Baden ein, u.a. Silver Beach oder St. Martins Beach
50 km von Monrovia entfernt liegen die Firestone-Gummiplantagen, die 1926 als weltweit erste Gummiplantagen errichtet wurden.

80 km von der Hauptstadt entfernt liegt der Lake Piso und trennt das Festland von Robertsport. In der Nähe der Stadt liegen einige der schönsten Strände Liberias mit sehr guten Surfmöglichkeiten.

Der Sapo Nationalpark in Sinoe County ist für Naturliebhaber das größte Highlight in Liberia. In diesem Nationalpark findet man einige der letzten unberührten Regenwaldgebiete in Westafrika mit vielen Pflanzen und Tieren (z.B. Waldelefanten, Leoparden und Zwergflusspferde). Momentan gibt es noch keine organisierten Touren in den Park, dies wird sich aber in absehbarer Zeit ändern.

 

Liberia Eckdaten - Liberia Geographie - Liberia Anreise - Liberia Visabestimmungen - Liberia Geld - Liberia Gesundheit - Liberia Klima und beste Reisezeit - Liberia Reisen im Land - Liberia Sehenswertes - Liberia wichtige Adressen

Remo Nemitz