Komoren - Geld



Komoren Banknoten

 

 

 

 

 

 

 

Landes-Währung: 1 Komoren-Franc unterteilt in 100 Centimes.

Währungs-Kürzel: KMF

Banknoten im Wert von 10.000, 5.000, 2.000, 1.000 und 500 KMF sowie Münzen im Wert von 100, 50 und 25 KMF sind im Umlauf. Centimes werden nicht mehr benutzt.

Der Komoren-Franc ist Teil des Französischen Währungsbereiches und wird von einer eigenen Zentralbank herausgegeben. Der Komoren-Franc ist fest an den Euro gebunden, der auf den Komoren auch legales Zahlungsmittel ist. CFA-Francs sind ebenfalls legales Zahlungsmittel.

Geldwechsel: Der Umtausch von Devisen in Landeswährungen ist bei Banken in den Städten auf Grande Comore möglich. Auf den anderen Inseln sind Umtauschmöglichkeiten sehr begrenzt. Es empfiehlt sich die Mitnahme von Euro in bar. Selbst auf Märkten ist es oft möglich, mit Euro in kleinen Scheinen zu bezahlen.

Wechselkurs Komoren Franc:

Kreditkarten: Werden in den meisten Hotels akzeptiert.

Reiseschecks: Sollten idealerweise in Euro ausgestellt sein. In der Banque pour l’Industrie et le Commerce (BIC) können Reiseschecks getauscht werden.

Geldautomaten: es gibt einige in der Hauptstadt, hauptsächlich wird die Visa-Card akzeptiert.

Devisenbestimmungen: Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist unbegrenzt. Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen ist ab einem Betrag im Gegenwert von 500.000 KMF deklarationspflichtig.

Bank-Öffnungszeiten: Mo - Do 08.00 - 14.00 Uhr, Fr 08.00 - 11.00 Uhr

Komoren Eckdaten - Komoren Landkarte und Geographie - Komoren Anreise - Komoren Visabestimmungen - Komoren Geld - Komoren Gesundheit - Komoren Klima und beste Reisezeit - Komoren Reisen im Land - Komoren Sehenswertes - Komoren wichtige Adressen

Remo Nemitz