Reisemöglichkeiten für den Kap Verde - Urlaub



Flugzeug: Alle bewohnten Inseln, außer Brava, werden von TACV angeflogen. Bei TACV in München ist für vergünstigte Inlandsflüge der TACV-Airpass erhältlich. Der Airpass gilt nur in Verbindung mit einem internationalem TACV-Ticket und muss schon im Deutschland gebucht und bezahlt werden. Mindestcouponanzahl ist 2, pro Flugsegment/Flugnummer wird ein Coupon berechnet. Der Airpass ist maximal 3 Wochen gültig, Umbuchungen sind nur schwer möglich.
Seit Mitte 2008 fliegt die Fluggesellschaft Halcyonair zwischen den Inseln Sal, Santiago, Sao Vicente, Fogo und Boa Vista.
Charterflüge auf die kleineren Inseln werden von Cape Verde Express angeboten.

Schiff: Alle neun bewohnten Inseln sind mit Boote und Fähren erreichbar. Die Autofähre "Tarrafal" verkehrt täglich zwischen Mindelo, Sao Nicolau und Praia, eine weitere Autofähre der Gesellschaft Armas fährt täglich zwischen São Vicente und Santo Antão. Mit Verspätungen muss gerechnet werden.

Pkw: etwa ein Drittel des Straßennetzes ist geteert. Bei Fahrten abseits der Hauptstrecken ist oft ein Geländewagen nötig. Taxis gibt es in den größeren Städten, die Fahrpreise sollten im Voraus vereinbart werden. Wichtigstes einheimisches Transportmittel sind die Aluguer, Kleinlaster, Kleinbusse oder Pickups, die als Sammeltaxis eingesetzt werden und auch kleiner Orte anfahren. Der Preis pro Strecke ist festgelegt, die Aluguer können auch privat gemietet werden. Mietwagen sind auf den Hauptinseln erhältlich. Unterlagen: ein Internationaler Führerschein wird empfohlen.

 

Kap Verde Eckdaten - Kap Verde Geographie - Kap Verde Anreise - Kap Verde Visabestimmungen - Kap Verde Geld - Kap Verde Gesundheit - Kap Verde Klima und beste Reisezeit - Kap Verde Reisen im Land - Kap Verde Sehenswertes - Kap Verde wichtige Adressen

Remo Nemitz