Guinea-Bissau - Vorstellung der besten An- und Weiterreise-Varianten



Flugzeug: Die nationale Fluggesellschaft heißt Guiné Bissau Airlines (G6). TAP Air Portugal (TP) bietet regelmäßige Flüge von und nach deutschen, österreichischen und schweizer Flughäfen an. Weitere größere Airlines, die Guinea-Bissau anfliegen sind TACV Cabo Verde Airlines und Air Senegal International.

Internationaler Flughafen: Bissau (OXB) (Bissalanca) liegt 11 km außerhalb der Stadt. Taxis vorhanden.

Bus/Pkw: Es gibt einige befestigte Verbindungsstraßen in den Senegal und nach Guinea.

Die Hauptgrenzübergänge sind:

nach Guinea: zwischen Gabu und Koundera (Guinea) bei Kandika und Saréboido. Die Gesamtstrecke Strecke von Bissau nach Conakry (Guinea) ist etwa 1000 km lang und kann in der Regenzeit teilweise unpassierbar sein.

nach Senegal: zwischen Ingore und Zinguinchor (Senegal) durch den Grenzübergang Sao Somingos.

Besucher sollten sich vor Antritt der Reise über örtliche Sicherheits- und Reisebedingungen erkundigen. Das Auswärtige Amt rät ab, mit dem eigenen Fahrzeug nach Guinea-Bissau zu fahren, da von Ausländern selbst bei kleineren Verkehrsverstößen hohe Bußgelder verlangt werden.

Guinea-Bissau Eckdaten - Guinea-Bissau Geographie - Guinea-Bissau Anreise - Guinea-Bissau Visabestimmungen - Guinea-Bissau Geld - Guinea-Bissau Gesundheit - Guinea-Bissau Klima und beste Reisezeit - Guinea-Bissau Reisen im Land - Guinea-Bissau Sehenswertes - Guinea-Bissau wichtige Adressen

Remo Nemitz