Gambia - An- und Weiterreise-Optionen



Flugzeug: Gambia hat keine nationale Fluglinie, die Hauptstadt wird von Air Senegal, Gambia International Airlines und Ghana Airways angeflogen. Aus Deutschland fliegt Condor nach Banjul.

Internationaler Flughafen: Banjul International Airport (BJL) befindet sich 20 km südwestlich von Banjul. Mietwagen und Taxis sind vorhanden.

Schiff: Banjul Hafen ist der einzige Fährhafen Gambias. Es existiert eine Fährverbindung zwischen Banjul und Dakar im Senegal.

Pkw: Zwischen Barra und Banjul gibt es eine Autofährverbindung. Auch in Farafenni weiter oberhalb am Gambia-Fluss kann man mit der Fähre übersetzen, eine Brücke ist nicht vorhanden. Die Fähren sind allerdings oft sehr voll. Es gibt fast keine Busse, die zwischen Banjul und Dakar fahren. Buschtaxis sind oft die einzige Möglichkeit, nach Sengal zu kommen.

Der Hauptgrenzübergang liegt bei Karrang. Man muss an der Grenze die Fahrzeuge wechseln, da es für die Taxis nicht erlaubt ist, ausserhalb des eigenen Landes zu fahren.

Eine weiterer großer Grenzübergang ist bei Farafenni, am Trans-Gambia-Highway, der Dakar mit dem südlichen Senegal verbindet und Gambia quert.

In die Casamance (südlicher Senegal) kommt man über Seleti (von hier Buschtaxis nach Zinguinchor) und über Darsilami (Buschtaxis nach Kafountine).

Gambia Eckdaten - Gambia Geographie - Gambia Anreise - Gambia Visabestimmungen - Gambia Geld - Gambia Gesundheit - Gambia Klima und beste Reisezeit - Gambia Reisen im Land - Gambia Sehenswertes - Gambia wichtige Adressen

Remo Nemitz