Unterwegs in Benin



Flugzeug: Es gibt Flugverbindungen zwischen Cotonou und Parakou, Natitingou, Djougon und Kandi.

Bahn: Das Schienennetz umfasst 600 km. Täglich verkehren Züge von Cotonou nach Pobé, Ouidah und Parakou. Auf der Strecke Cotonou - Parakou fährt ein klimatisierter Schnellzug. Die Tickets sind günstig, die Geschwindigkeit der Züge ist allerdings sehr gering.

Pkw: Die Straßen sind in verhältnismäßig gutem Zustand, die meisten Straßen wie von Cotonou nach Bohicon und von Parakou nach Malanville sind asphaltiert. Unbefestigte Straßen sind nur während der Trockenzeit befahrbar. Von nächtlichen Überlandfahrten wird wegen Überfall- und Unfallgefahr abgeraten. Auf den wichtigsten Straßen verkehren Busse, z.B. der Firma Confort LinesMinibusse und Bushtaxis sind das Hauptverkehrsmittel in Benin, sie sind billiger aber langsamer als Busse. Alle größeren Orte im Land werden angefahren. Mietwagen: In Cotonou gibt es einige Mietwagenfirmen. Man kann Wagen oder Kleinbusse auch mit Chauffeur mieten. 

Unterlagen: Internationaler Führerschein.

Stadtverkehr: Im innerstädtische Verkehr kann man zwischen Taxis (besonders in Cotonou) und Zemi-Johns (Moped-Taxis) wählen. 

 

Benin Eckdaten - Benin Geographie - Benin Anreise - Benin Visabestimmungen - Benin Geld - Benin Gesundheit - Benin Klima und beste Reisezeit - Benin Reisen im Land - Benin Sehenswertes - Benin wichtige Adressen

Remo Nemitz