Algerien - Geld



Banknoten Algerien

 

 

 

 

 

 

 

Landes-Währung: 1 Algerischer Dinar ist in 100 Centimes eingeteilt.

Währungskürzel: DA, DZD

Banknoten sind in den Werten von 1.000, 500 und 200 Dinar im Umlauf. Der 100-Dinar-Schein wird durch Münzen ersetzt. Münzen werden in den Nennbeträgen von 100, 50, 20, 10 und 5 Dinar genutzt, seltener auch 1 und 2 Dinar-Münzen.

Geldwechsel: die Mitnahme von Bargeld in Euro oder US-Dollar. wird empfohlen. Umtauschmöglichkeiten gibt es in Banken und größeren Hotels. Mit Western Union kann man sich Geld aus dem Ausland nach Algerien in die Niederlassungen einiger Banken (Société Générale, Post) senden lassen.
Bei der Einreise müssen Erwachsene Devisen im Wert von mindestens 1.000 DA umtauschen (für Reisende unter 18 Jahren die Hälfte, bei Pauschalreisen ist dies normalerweise im Preis inbegriffen). Bei jedem Geldumtausch erhält man eine Quittung, der Betrag wird in die Devisendeklaration eingetragen. Die ausgestellte Quittung muss aufbewahrt werden. Das Formular und die Quittungen müssen bei der Ausreise abgegeben werden. Die Devisendeklaration muss unter Umständen im Hotel vorgelegt werden, um sicherzustellen, dass die Dinare für die Bezahlung der Hotelrechnung rechtmäßig erworben wurden. Wer in Algerien Fahrkarten ins Ausland kauft, muss speziell dafür Devisen umtauschen und die Umtauschquittung sowie die Deklaration vorlegen. Außerhalb von Flughäfen und Grenzposten sind die Umtauschmöglichkeiten begrenzt. Vor dem Umtauschen auf dem Schwarzmarkt wird gewarnt, da Devisenverstöße hart geahndet werden können.
 
Wechselkurs Algerischer Dinar:
 

Kreditkarten: American Express, Visa und MasterCard werden in sehr begrenztem Umfang (in gehobenen Hotels der Großstädte) akzeptiert.

Reiseschecks: sollten in US-Dollar oder Euro ausgestellt sein. Sie werden nur in gehobenen Hotels und staatlichen Souvenirgeschäften in der Hauptstadt Algier akzeptiert.
 
Geldautomaten: Automaten, an denen man mit Kredit- oder EC-Karte Geld abheben kann, gibt es nur an wenigen Stellen in den Großstädten.

Devisenbestimmungen: Devisen müssen bei der Einreise beim algerischen Zoll deklariert werden. Bei der Ausreise müssen Verwendungs- oder Umtauschnachweise vorgelegt werden. Die Ausfuhr von algerischen Dinar ist grundsätzlich verboten.

Bank-Öffnungszeiten: So - Do 08.00 - 16.30 Uhr
 

Algerien Eckdaten - Algerien Geographie - Algerien Anreise - Algerien Visabestimmungen - Algerien Geld - Algerien Gesundheit - Algerien Klima und beste Reisezeit - Algerien Reisen im Land - Algerien Sehenswertes - Algerien wichtige Adressen - Reiseveranstalter Algerien

Remo Nemitz