Topographische Karten Afrika



Genauso wie in Afrika unzählige Sprachen gesprochen werden, gibt es auch enorm viele unterschiedliche geographische Formen. Die Ursache von beidem liegt u.a. in der Größe des Kontinents, der sich über die unterschiedlichsten Klimazonen erstreckt.
So gibt es in Afrika die größte Trockenwüste der Erde, die Sahara. Sie erstreckt sich auf einer Fläche, die 26 mal so groß ist wie Deutschland von der afrikanischen Atlantikküste bis hin zum Roten Meer. Die Wüste besteht nicht, wie allgemein angenommen nur aus Sand, dieser nimmt nur etwa ein Fünftel der Fläche in Anspruch. Der weitaus größte Teil ist eine Felswüste, auch Hammada genannt. Die extreme Trockenheit und die Temperaturschwankungen, die tagsüber bis zu 60 Grad Celsius betragen können, machen dieses Gebiet zu einem der lebensfeindlichsten Orte Afrikas, wenn nicht sogar von der ganzen Welt.

Das Kongobecken mit den weitläufigen tropischen Regenwäldern dagegen ist unzähligen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Der größte Teil des Beckens liegt, wie der Name vermuten lässt, in der Demokratischen Republik Kongo, also im südlichen Zentrum Afrikas. Bäume von über 50m Höhe sind dort keine Seltenheit und viele Tier- und Pflanzenarten sind noch nicht erforscht bzw. überhaupt entdeckt. Lebensader ist der Fluss Kongo, dessen Hauptstrom und unzählige Nebenströme die Regenwälder durchziehen.

Als Dach Afrikas wird das Äthiopische Hochland, das stellenweise etwa 4.500 m in den Himmel ragt, bezeichnet. Ausläufer erstrecken sich bis hin nach Ostafrika, das Zentrum jedoch befindet sich in Nord Äthiopien. Im Norden des Hochlandes ist die Trockensavanne vorherrschend, im Osten dagegen ist die Feuchtsavanne zu finden. Diese Klimaunterschiede sind in der Größe begründet, die etwa 1 000 km in Nord-Süd Richtung, und etwa 500 km in West-Ost Richtung beträgt.

Die mit Abstand größte Insel ist Madagaskar, die etwa vor 150 Millionen Jahren von Afrika getrennt wurde. In dieser Isolationsphase hat sich dort eine eigenständige Natur entwickelt und so sind viele Tier- und Pflanzenarten nur dort zu finden. Im Zentrum Madagaskars befindet sich eine Hochebene mit dem größten Berg der Insel, dem Maromokotro.

Hier finden Sie genaue topographische Karten fast aller Länder Afrikas. Die Länder-Karten wurden erstellt von Sadalmelik, die topographische Karte Afrikas stammt von der NASA.

Afrika 

Ägypten 
Algerien
Angola
Äthiopien
Benin
Botswana
Burkina Faso
Burundi
Dschibuti
Elfenbeinküste
Eritrea
Gabun
Ghana
Guinea
Guinea-Bissau
Kamerun
Kenia
Kongo, Demokratische Republik
Kongo, Republik
Lesotho
Liberia
Libyen
Madagaskar
Malawi
Mali
Marokko
Mauretanien
Mosambik
Namibia
Niger
Nigeria
Ruanda
Sambia
Senegal
Sierra Leone
Simbabwe
Somalia
Südafrika
Sudan
Swasiland
Tansania
Togo
Tschad
Tunesien
Uganda
Westsahara
Zentralafrikanische Republik
Remo Nemitz